Museum
Neue Synagoge
Kaliningrad

JIOP_Karte_transp

Öffnungszeiten:

Son – Don: 10 – 18 Uhr
Fr: 10 – 14 Uhr
Samstag geschlossen

Eintritt:

300,—  ₽ (Rubel)

Adresse:

236006 Kaliningrad,
ul. Oktyabrskaya 1a

Öffnungszeiten:

Son – Don: 10 – 18 Uhr
Fr: 10 – 14 Uhr
Samstag geschlossen

Eintritt:

300,—  ₽ (Rubel)

Adresse:

236006 Kaliningrad,
ul. Oktyabrskaya 1a
Hörstation
Eröffnung

Kinder sind die ersten Besucher

Das Jüdische Museum in der Synagoge von Kaliningrad hat am 18. September 2022 seinen Betrieb aufgenommen. Die ersten Besucher waren die Kinder der Jüdischen Gemeinde.

Deportationszug nach Minsk
Museum

80 Jahre Deportation

Vor 80 Jahren steuerte der erste Deportationszug, der Juden aus Königsberg, Tilsit und Allenstein in den Tod nach Minsk brachte, sein schreckliches Ziel an.

Königsberg aus
jüdischer Perspektive

Lehrer 1939

Was geschah an wichtigen Orten?

Königsberg war ein Zentrum regen
kulturellen und wirtschaftlichen Lebens

Seit 1935 gab es
in der Synagoge eine
jüdische Schule

Die Neue
Synagoge
1896

puntoGris
puntoGris

Die Neue
Synagoge
1896

Seit 1935 gab es
in der Synagoge eine
jüdische Schule

Die Synagoge war Heimat für Religion,
Intellekt, Kunst und Tradition

Die Synagoge war Heimat für Religion,
Intellekt, Kunst und Tradition

Mit der Pogromnacht 1938
wurde das jüdische kulturelle und
intellektuelle Leben zerstört

Auf dem Gelände der Synagoge
wurden Baracken für jüdische
Zwangsarbeiter aus Polen errichtet

Im Jahr 1942 wurden die Königsberger Juden deportiert

puntoBlanco

… und ermordet

Die Synagoge wurde von der Kaliningrader
Jüdischen Gemeinde wiederaufgebaut
und 2018 eingeweiht

genau 80 Jahre nach ihrer Zerstörung

Diese und viele andere Geschichten finden Sie in der neuen Dauerausstellung in der Synagoge